Rezepturen mit Lavendel - Lavendel & Co.

Direkt zum Seiteninhalt
Home
Mit den folgenden Rezepturen können Sie ein wenig Entspannung in Ihren Alltag bringen, die Seele baumeln lassen und leichte Beschwerden wirkungsvoll lindern.

Zuvor noch eine Bitte:
Verwenden Sie bitte nur qualitativ hochwertige Pflanzenöle
und 100 % naturreine ätherische Öle!

Raffinierte Pflanzenöle und synthetische oder naturidentische ätherische Öle haben nicht nur keine positive Wirkung (das wäre schade aber noch nicht so schlimm...), sie entfalten in Ihrem Körper zahlreiche negative Wirkungen! Achten Sie bei ätherischen Ölen besonders auf die Deklaration „100 % naturreines ätherisches Öl“ und auf den korrekten botanischen Namen. Bei dem in den folgenden Rezepturen verwendeten Lavendel ist dies „Lavandula angustifolia“ oder „Lavandula officinalis“.
Um ein hochwertiges, naturbelassenes Pflanzenöl zu erhalten, achten Sie auf die Deklarationen "nativ" und „aus kontrolliert biologischen Anbau" (kbA).

Lavendel
Entdecken Sie den "Alleskönner" Lavendel!

Kokosnuss
After Sun Balsam Kokos
Ein kühlender Balsam, ideal zur Hautpflege sonnenverwöhnter Haut.
  • 35 ml Kokosöl
  • 15 ml Arganöl
  • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl
Sie benötigen außerdem ein Glas, einen Rührstab und einen Cremetiegel.
Zunächst alle Materialien mit Alkohol desinfizieren und trocknen lassen.
Kokosöl im Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann das Arganöl und das Lavendelöl zugeben, umrühren, in den Tiegel füllen, abgedeckt auskühlen lassen, verschließen, kühl aufbewahren und genießen...
Theoretisch 6 Monate haltbar, praktisch ist nach 6 Monaten nichts mehr übrig...
Lavendel Milchbad
Entspannung pur nach einem anstrengenden Tag...
  • 500 ml Vollmilch
  • 1 Esslöffel Honig oder Olivenöl
  • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl
Das Lavendelöl auf den Honig (Olivenöl) tropfen und vermischen. Dann den Honig in die Milch geben und verrühren. Wenn Sie den Zusatz direkt in das Badewasser geben, ist zwar schon einiges verduftet, wenn das Bad eingelassen ist. Aber wenn Sie die Tür schließen, während des Badewasser einläuft, dann erwartet Sie ein wunderbarer Lavendelduft.
Ab in die Wanne, Augen zu und relaxen...
Lavendel Badesalz
Ideal um ein wenig Entspannung zu verschenken...
*   250 g Meersalz
*   1-2 Esslöffel Lavendelblüten
*   20 Tropfen ätherisches Lavendelöl
Vermischen Sie das Salzgranulat mit den Lavendelblüten und  füllen Sie die Mischung in ein dicht schließendes Glas. Tropfen Sie das Lavendelöl gleichmäßig auf das Badesalz, rühren Sie dabei mehrmals um. Anstelle eines Glases können Sie auch einen Stoffbeutel verwenden, dann das Badesalz am besten portionsweise abfüllen.
Die Menge ist ausreichend für 2-3 Vollbäder.
Lavendel Massageöl
Ein Massage mit Lavendel entspannt, beruhigt und wirkt schlaffördernd, für groß und klein... Wenn Ihr Kind abends die Nacht zum Tag macht, versuchen Sie einmal mit einer Fußmassage den Tag ausklingen zu lassen.
Geben Sie auf 10 ml süßes Mandelöl für
  • Babys ab 6 Monaten 1 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Kleinkinder 2 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Vorschulkinder 3 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Schulkinder 4-5 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Jugendliche und Erwachsene 5 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Fußmassage
Wunden
Lavendel Wundöl
Ihr Kind lässt keine Gelegenheit für eine neue Schürfwunde aus?
Ein Wundöl mit Lavendel hilft, wenn die Wunde Schorf gebildet hat. Es wirkt entzündungshemmend, juckreiz- und schmerzlindernd und wundheilungs-
fördernd.
Mischen Sie dazu:
  • 10 ml Johanniskrautöl
  • 3-5 Tropfen ätherisches Lavendelöl
Gutes Johanniskrautöl bekommen Sie in der Apotheke. Gewonnen wird es, indem Johanniskrautblüten mehrere Wochen in einem Öl, meist Olivenöl, ausgezogen werden. Es entsteht ein dunkelrotes (stark färbendes!) Öl, welches die Haut lichtempfindlicher machen kann. Tragen Sie das Öl daher nur auf, wenn Ihr Kind nicht unmittelbar danach in die Sonne geht.


© Stephanie Möllmann 2008-2018
Zurück zum Seiteninhalt